Hilf jetzt!

Nicolas Perrenoud

Koordination, Backoffice, IT, Web, Fundraising, Finanzen, Öffentlichkeitsarbeit

Geburtstag: 15.12.1984
Nationalität: Schweizer
Beruf: Softare-Ingenieur, MSc ETH
Arbeitet im OHF seit: April 2017 (im Koordinationsteam seit Juli 2018)

Ich kam zu «One Happy Family» im April 2017, als Volontär von schwizerchrüz.ch, der Vorgängerorganisation von OHF, mit welcher ich bereits mehrmals in Nordgriechenland aktiv war.  Im Juni 2017 gründeten wir dann den Verein, und seitdem bin ich dort aktiv in der Organisation von Fundraising-Aktivitäten wie Benefizanlässen und Präsentationen, und in der Pflege unserer Social-Media-Kanäle. Ich hatte arbeitsbedingt jeweils nur einige wenige Wochen Zeit, vor Ort auf Lesbos aktiv zu sein, was herausfordernd ist, da man oft zu wenig Zeit hat, um langanhaltende und nachhaltige Ideen umzusetzen. Daher habe ich mich im Frühling 2018 entschieden, als Langzeitvolontär vor Ort aktiv zu werden.

Ich arbeite in verschiedenen Verantwortungsbereichen. Im OHF findet man mich meistens im Büro, am Computer arbeitend ;-) Ich werde zukünftig für den Kontakt zu den Partnern, Kooperationen und Workshops zuständig sein, um ein Teil von Rike’s Aufgaben zu übernehmen. Ebenfalls bin ich für die Finanzen vor Ort zuständig; das bedeutet z.B. einen Volontär Geld auszuhändigen, wenn er oder sie Material eingekauft oder eines unserer Fahrzeige vollgetankt hat, oder einer unserer lokalen Zulieferer zu bezahlen. Manchmal übernehme ich auch eine der Englischlektionen für unsere Helfer und Besucher, fahre die Shuttles nach Moria und Mitilini, oder gehe einkaufen.

Da ich einen Informatik-Hintergrund habe, versuche ich die IT-Infrastruktur vor Ort am Laufen zu halten und zu erweitern. Das beinhaltet die Instandhaltung unserer (leider nur wenigen, und alten) Laptops zusammen mit den Helfern des Cybercafés, Aktualisieren des Info-Bildschirms für die Besucher, Installation von Netzwerkkabeln oder Reparatur des Druckers. Ich entwickle unsere interne «OHF WebApp» Software, welche wir in unserer «Bank» verwenden, um Besucher zu registrieren damit wir ihnen unsere «Swiss Drachma» Währung aushändigen können, mit welcher sie z.B. einen Kaffe, Shampoo aus dem Shop oder Haarschnitt bei unserem Barbier bezahlen können. Die Software dient auch als Wissensdatenbank, Statistik-Werkzeug, Buchaltung- und Spenderverwaltung, und sie wird ständig erweitert. Unsere Webseite, erreichbar unter ohf-lesvos.org, benötigt auch regelmässige Pflege, und ich versuche alle Seiten aktuell und auf Englisch und Deutsch übersetzt zur Verfügung zu stellen.

Wahrend meiner Einsätze in Griechenland habe ich so viele wunderbare Leute kennengelernt: Flüchtlinge aus verschiedensten Kulturen mit vielen Talenten und Ideen, kreative und tatkräftige internationale Volontäre, und gastfreundliche Einheimische. Diese Leute und ihre Leidenschaft und Hingabe, welche sie in Projekte wie das OHF einbringen, motivieren mich, hier zu sein und mit ihnen daran zu arbeiten, einen wunderbaren Ort aufzubauen, wo Menschen auf der Flucht eine Atmosphäre des Friedens und der Würde und Annahme erleben können.